Überlebender Zwilling

Dieses Thema liegt mir aus zwei Gründen am Herzen: zum einen, weil es immer noch ziemlich unbekannt ist, obwohl es ca. 15% der Menschen betrifft. Zum anderen, weil ich aus eigener Erfahrung weiß, wie tiefgreifend und spezifisch die Folgen sein können, die der Tod eines oder mehrerer Geschwister im Mutterleib nach sich zieht.
Obwohl einige Betroffene Überlebende Mehrlinge sind, verwende ich nur den Begriff Überlebender Zwilling; so ist der Text leichter zu lesen. Ich erwähne das, weil es durchaus sein kann, daß auch Zwillinge im Mutterleib ein oder mehrere Geschwister verloren haben.

Ganz sicher ist es für Zwillinge auch ein tiefes und schmerzhaftes Erleben, ein so nahes Geschwister im Kindes- oder Erwachsenenalter zu verlieren. Schwerwiegender scheint es mir jedoch zu sein, so einen Verlust im Mutterleib zu erleiden. Sehr häufig weiß nicht einmal die Mutter etwas davon, und so gibt es für den Überlebenden keine spezielle Zuwendung und Unterstützung. Außerdem sinkt bei den meisten Überlebenden Zwillingen das Wissen um ihren Verlust  spätestens im Kindesalter ins Unterbewußtsein, weil Erzählungen von Geschwistern meistens nicht ernst genommen werden. So verlieren wir die Möglichkeit unseren Verlust zu verarbeiten.

Die Auswirkungen dieses vorgeburtlichen Verlustes sind vielfältig und trotz aller Ähnlichkeiten individuell. Ich führe hier nur einige an, um einen ersten Eindruck zu ermöglichen: Einsamkeit, Sehnsucht nach ganz engen Beziehungen, Angst vor Nähe, Schuldgefühle, das Gefühl kein Lebensrecht zu haben, Todessehnsucht oder plötzlich auftretende Todesangst, Panik und/oder körperliche Symptome bei Trennungen, Neigung zu Mißerfogen in Beruf und Beziehungen.

Der Verlust von Geschwistern ist jedoch nicht die einzig mögliche Ursache für Gefühle und Wesenszüge, die von Überlebenden Zwillingen als Folge ihres Verlustes erlebt und beschrieben werden.

Es birgt auch ein großes Potenzial, ein Überlebender Zwilling zu sein. So kann z.B. die Suche nach dem Anderen, auch wenn sie unbewußt ist, sehr viel Kraft und Neugierde auf Unbekanntes freisetzen. Diese Suche kann in ferne Länder führen, in das eigene Innere, in die Geistige Welt  oder in verschiedene Berufe und Fähigkeiten. Für viele Überlebende Zwillinge erwächst daraus große Kreativität.
Die Erfahrung der engen Verbundenheit mit dem Zwilling, die besondere Nähe im Mutterleib und die Erfahrung des gemeinsamen Wachsens bleiben den Überlebenden Zwillingen erhalten. So sind sie, ebenso wie Zwillinge, oft in der Lage, sich direkt und besonders tief in einen anderen Menschen einzufühlen und bei einigen reicht dieses besondere Einfühlen auch ins „Seelenreich“ und die geistige Welt.

Wie bei den oben beschriebenen Einschränkungen, gilt natürlich auch hier, daß selbstverständlich auch „Einlinge“ kreativ und einfühlsam sein können.

Ich begleite Überlebende Zwillinge in ihrem Schmerz, in ihrer Wut, in ihrer Traurigkeit und in all den anderen Gefühlen, die da sind. Ich beantworte ihre Fragen, begleite sie durch Heilungsprozesse und bringe mein Wissen darüber ein, was es bedeutet und wie es sich anfühlt, ein Überlebender Zwilling zu sein.
Wenn meine Klienten es möchten unterstütze und begleite ich sie auch dabei, Kontakt mit der Seele ihres Zwillings aufzunehmen und die Verbindung zu ihm als etwas ganz Normales, Wunderschönes und Heilsames zu erleben und zu nützen.
Wenn dieses Thema Sie interessiert oder Sie emotional darauf reagiert haben, empfehle ich Ihnen diese beiden Bücher: